Smart City Expo World Congress 2022

Beitragsbild zu Smart City Expo World Congress 2022

15. November 2022

Drei Tage lang präsentierte das Team der Zukunftsschusterei die Kommunen Bad Belzig und Wiesenburg/Mark auf der Smart City Expo in Barcelona und ließ sich von Städten aus aller Welt für die eigenen Arbeit inspirieren.

Vom 15. bis 17. November fand in Barcelona der Smart City Expo World Congress 2022 statt. Auf Einladung der Digitalagentur Brandenburg (DABB) und der Wirtschaftsförderung (WFBB) war die Zukunftsschusterei am Berlin-Brandenburger Gemeinschaftsstand vertreten. Dort konnten wir zeigen, dass innovative Ideen nicht nur in den großen Metropolen entstehen, sondern auch in vermeintlich peripheren Gegenden wie dem Hohen Fläming viel Zukunftsweisendes gedeiht. Die vielen Gespräche, die wir mit Messebesuchern und anderen Ausstellern geführt haben, verdeutlichen das große Interesse, das unserer Region entgegengebracht wird.

Neben dem spannenden Austausch gab es viele technische Neuerungen, Vorträge, und Workshops. Zudem erhielten wir die Möglichkeit, die Zukunftsschusterei auf der Bühne der Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing (GTAI) vorzustellen. Besonders stolz waren wir darauf, dass mit der Smart Village App eine Open-Source-Lösung auf der Messe vertreten war, die in Bad Belzig als Prototyp entwickelt wurde.

Neueste Beiträge in Aktuelles/Blog

  • Freibadkarte jetzt online kaufen Zuhause, im Bus, in der Bahn oder auf dem Fußweg zum Bad: die Freibadkarte kann diese Saison erstmalig online gekauft werden. Seitdem am 8. Mai 2024 der Vorverkauf begonnen hat, können Badegäste ihre Freibad-Tickets ganz einfach mit dem Smartphone, Tablet oder Computer erwerben. Grund dafür ist die Einführung entsprechender Soft- und Hardware im Bad Belziger […]

  • Dorfgemeinschaftshäuser und Digitalisierung: Wo ist der Schlüssel? Dorfgemeinschaftshäuser 2.0 stehen für lebendige, multifunktionale Orte und Treffpunkte. Digitale Werkzeuge erleichtern ihre gemeinschaftliche Nutzung und Organisation. An Pilotstandorten sollen neue Nutzungsideen ausprobiert und erlebbar gemacht werden sowie insgesamt zu einer größeren Sichtbarkeit und größeren Wertschätzung der dörflichen Gemeinschaften beitragen.

  • Mobilitätscampus: Mobilitätslösungen aus dem ländlichen Raum für den ländlichen Raum Werden Menschen in ländlichen Räumen gefragt, was die dringendsten Herausforderungen der Gegenwart sind, wird neben „Gesundheit(-sversorgung)“ sehr häufig das Thema „Mobilität“ genannt. Mobilitätsangebote werden oftmals im urbanen Kontext entwickelt. Die Voraussetzungen und Herausforderungen für Mobilität in ländlichen Räumen weichen jedoch oft stark von denen in der Stadt ab. Dies schließt ihre Übertragbarkeit aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten […]