Vision & Selbstverständnis

Beitragsbild zu Vision & Selbstverständnis

Stadtentwicklung mithilfe moderner Technologien transparent und partizipativ gestalten: das ist die Vision der Zukunftsschusterei.

Die Zukunftsschusterei gestaltet den Prozess der Digitalisierung mit Bürgerinnen und Bürgern der Region. Ob in den Projektbüros in Bad Belzig und Wiesenburg (voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2023), am Informationsstand, der Bad Belzig App oder auf der Beteiligungsplattform beteiligung.bad-belzig.de – Ziel des Teams ist es, die Entwicklung der beiden Kommunen mit ihren 27 Ortsteile nachhaltig und zukunftsgerichtet zu gestalten sowie den Dialog zwischen BürgerInnen, Politik und lokalen Initiativen zu fördern.

Vision

Die Vision des Projektes orientiert sich an den Zielen einer integrierten und gemeinwohlorientierten Stadt- und Regionalentwicklung. Parallel zur Erstellung einer Digitalisierungsstrategie liegt der Fokus in der Anfangsphase auf verschiedenen Formaten zur Bürgerbeteiligung. Ab Juli 2023 beginnt die fünfjährige Implementierungsphase, in der die zuvor erarbeiteten Ziele und Maßnahmen in die Tat umgesetzt werden.

Selbstverständnis

Die Zukunftsschusterei versteht sich als Brückenbauer und Impulsgeber. Das Team vermittelt neue Ideen und Anstöße, fügt lose lose Enden zu zusammen und unterstützt (digitale) Vorhaben entlang ihres gesamten Projektzyklus. Im Mittelpunkt stehen dabei immer das Wohl der Allgemeinheit und die Verbesserung der Lebensverhältnisse in beiden Kommunen.

Unsere Philosophie lässt sich so zusammenfassen: Wir wollen gemeinsam mit den Menschen vor Ort und unter Zuhilfenahme moderner Technologien die Lebensqualität in Bad Belzig und Wiesenburg/Mark aufrechterhalten und steigern – und so die Region für die Herausforderungen der Zukunft fit machen.

OpenSource

Im Sinne des OpenSource-Gedanken setzt die Zukunftsschusterei wo immer möglich auf offene und freie Soft- und Hardware