Bad Belzig App – Im neuen Gewand mit neuen Angeboten

Beitragsbild zu Bad Belzig App – Im neuen Gewand mit neuen Angeboten

07. März 2023

Neue Benutzeroberfläche / Erweiterungen: Wegweiser | Routenplaner | Barrierefreiheits-Info | Innenstadt Audioguide / Gewünscht: „Senioren-Tinder“ | Radtouren-Planer

Den Veranstaltungs- oder Abfallkalender checken, sich einen Termin im Bürgerbüro reservieren oder neue Touren und Orte im Wegweiser entdecken: Immer mehr Funktionen und Dienstleistungen finden sich mittlerweile in Bad Belzigs eigener App. Rund um die Burg Eisenhardt wurde die Bad Belzig App als Open-Source-Lösung (Smart Village App) zum ersten Mal in einer Kommune ausprobiert. Seit ihrer Einführung im Jahr 2019 haben über 3.000 Menschen die App heruntergeladen, zurzeit ist sie auf rund 2.000 mobilen Endgeräten installiert (Android/iOS). In den letzten Monaten wurden einige Bereiche optimiert, ergänzt und erweitert.

Neue Nutzeroberfläche

Die App wurde seit Einführung 2019 im Layout und Aussehen nicht verändert. In den letzten Monaten wurde ihr deshalb vom Team der Zukunftsschusterei zusammen mit den Entwicklern von Smart Village Solutions ein Neuanstrich verpasst. Die Veränderungen betreffen vor allem die Haupt-Navigation der App, die von nun an überwiegend über Tabs in einem Menü am unteren Ende des Bildschirms bedient werden kann. Zum anderen wurde das Angebot an Services in eine neue Kacheloptik verwandelt, die eine neue Kategorisierung der Angebote zulässt. In Zukunft können die verschiedenen Angebote im Bereich „Services“ nach Wunsch der Bürgerinnen und Bürger angeordnet und kategorisiert werden. Neue Angebote werden gerne aufgenommen. Interessierte melden sich bitte beim Team der Zukunftsschusterei (zukunft@zukunftsschusterei.de).

HINWEIS: Wenn Sie die automatischen Updates im App Store deaktiviert haben sollten, können Sie die App eigenhändig im App Store auf die neueste Version aktualisieren.  

>>> Bad Belzig App herunterladen

Erweiterung des Angebotes: Wegweiser, Routenplaner, Barrierefreiheit & Audioguide

Das Angebot der App wurde um einige Bereiche und Dienste erweitert: Im Mittelpunkt steht der Bereich „Wegweiser“, in dem sich Empfehlungen für Touren und Orte in der Region finden. Die Orte werden aus Datenbanken der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH und dem Wegweiser Hoher Fläming über Schnittstellen eingespeist. Perspektivisch sollen weitere Datenquelle integriert werden, um noch mehr Orte, Touren und Sehenswürdigkeiten in der App abzubilden.

Ein Routenplaner vereinfacht von nun an die Wegplanung in Bad Belzig direkt in der App. Das Besondere: Neben Bushaltestellen und -fahrzeiten finden sich auch Fahrrad- und Autoparkplätze. Der Routenplaner wird in Kooperation mit der Digitalagentur Brandenburg und dem Softwareentwickler der Bad Belzig App als „BB NAVI“ entwickelt. Die Software basiert auf dem Open-Source-Angebot „Stadtnavi“. Perspektivisch sollen weitere Informationen integriert werden.

Durch die Integration des Barrierefreiheits-Angebotes von Wheelmap.org werden in Zukunft in der App Informationen zu Barrierefreiheit von Institutionen, Läden und Geschäften angeboten. Die Karte wird im Rahmen des Smart City Modellprojektes weiter ausgebaut und könnte in einem weiteren Schritt direkt in der App angeboten werden. Dies ist ein konkretes Beispiel für die Weiterentwicklung des BB NAVI in Bad Belzig.

>>> Bad Belzig App herunterladen

Ein Audioguide für die Bad Belziger Altstadt wird ab jetzt in der App im Bereich „Services“ angeboten. Der Audioguide kann nach einer Weiterleitung im App Store heruntergeladen werden und leitet Interessierte durch die Altstadt Bad Belzigs.

Digitale Verwaltungsleistungen finden sich nach wie vor in der App. Wer beispielsweise seinen Hund anmelden, ein Führungszeugnis beantragen oder sich einen Termin im Bürgerbüro buchen möchte, kann dies ab jetzt im Bereich „Service“ durch Tippen auf das Angebot „Bürgerservice“ tun.  

Durch eine Überarbeitung der schon vorhandenen Bereiche benötigt die App ab der neuen Version nur noch rund ein Drittel des ursprünglichen Speicherplatzes und lässt sich in den App Stores schneller herunterladen oder aktualisieren.   

>>> Bad Belzig App herunterladen

Wünsche aus Beteiligungsaktionen: „Senioren-Tinder“ & Radtourenplaner

„Senioren-Tinder“ ist bisher der mit Abstand auffälligste Wunsch, der in Bürgerbeteiligungsaktionen genannt wurde. In verschiedenen Kontexten und auf unterschiedlichen Veranstaltungen wurde wiederholt der Wunsch geäußert, die App um eine Funktion zur gemeinsamen Freizeitgestaltung (für ältere Menschen) – wortwörtlich „Senioren-Tinder“ – zu erweitern. Nächste mögliche Schritte werden im Rahmen der Weiterentwicklung geprüft. Benachbarte Kommunen in Brandenburg könnten dabei als Vorbild oder Partner in einer Entwicklungspartnerschaft hilfreich sein –.

Ein Radtourenplaner ist im Routenplaner der aktuellen App-Version bereits enthalten. Je nachdem welche Kartenansicht NutzerInnen wählen, können sie sich die Radrouten in der Region anzeigen lassen. Eine lokale Initiative plant, den Routenplaner um eine Ansicht für „sichere Radrouten“ in Bad Belzig zu ergänzen. So sollen besonders sichere Wege zur Schule oder zur Arbeit gekennzeichnet werden.

Über die Smart Village App

Die Smart Village App beruht auf dem Gedanken von OpenSource: Einmal entwickelte Komponenten können von weiteren Kommunen kostenfrei und unkompliziert übernommen werden. Seit 2019 haben sich 25 weitere Städte, Gemeinden und Landkreise in Deutschland angeschlossen und bieten die Smart Village App als Service in ihrer Kommune an. Durch die so entstandene Entwicklungsgemeinschaft teilen sich viele Kommunen die Kosten für die Weiterentwicklung der App-Lösung. Gleichzeitig wächst so die Zahl der möglichen Funktionen und Angebote der App immer weiter.

Neueste Beiträge in Aktuelles/Blog

  • Stellenausschreibung: Smart City ManagerIn gesucht! Smart City Manager (m/w/d); Teilzeit (30 bis 35 Stunden / Woche) Du möchtest die Möglichkeiten der Digitalisierung gemeinwohl- und nachhaltigkeitsorientiert nutzbar machen? Du interessierst dich für regionale Entwicklung und möchtest die Zukunft von zwei dynamischen Kommunen im Hohen Fläming mitgestalten? Du möchtest deine Erfahrungen und Kenntnisse in der themenübergreifenden Entwicklung von Dörfern, Städten oder Regionen mithilfe […]

  • Dorfgemeinschaftshäuser und Digitalisierung: Wo ist der Schlüssel? Dorfgemeinschaftshäuser 2.0 stehen für lebendige, multifunktionale Orte und Treffpunkte. Digitale Werkzeuge erleichtern ihre gemeinschaftliche Nutzung und Organisation. An Pilotstandorten sollen neue Nutzungsideen ausprobiert und erlebbar gemacht werden sowie insgesamt zu einer größeren Sichtbarkeit und größeren Wertschätzung der dörflichen Gemeinschaften beitragen.

  • Mobilitätscampus: Mobilitätslösungen aus dem ländlichen Raum für den ländlichen Raum Werden Menschen in ländlichen Räumen gefragt, was die dringendsten Herausforderungen der Gegenwart sind, wird neben „Gesundheit(-sversorgung)“ sehr häufig das Thema „Mobilität“ genannt. Mobilitätsangebote werden oftmals im urbanen Kontext entwickelt. Die Voraussetzungen und Herausforderungen für Mobilität in ländlichen Räumen weichen jedoch oft stark von denen in der Stadt ab. Dies schließt ihre Übertragbarkeit aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten […]